Tag 1 - Start

Guten Morgen und "Happy Birthday" Deutschland.

Auf der A7 Richtung Kassel fahren wir in den Sonnenaufgang. Die ersten Teams sind bereits in Hann. Münden eingetroffen und auch unser Team mit der Startnummer 80 wird gegen bald am Start sein.

 

Gegen 9:00 Uhr füllt sich der Parkplatz am Weserstein und es ist alles dabei von Unimog über Feuerwehr bis Cabrio.

Und dann gibt es das Roadbook...

Wir werden vermutlich Richtung Norden starten und planen unsere Nebenstreckentour als Erstes entlang der Weser Richtung Hameln.

 

11:00 Uhr, der Startschuss ist gefallen. Es geht endlich los.

 

 

Unterwegs gibt es Aufgaben zu erfüllen: Wir müssen eine goldene Büroklammer in jedem Bundesland gegen eine Sache tauschen, die jeweils 100g schwerer als die Vorherige ist und die Farbe des Bundeslandes hat, durch das wir fahren. Das ging ganz gut: In Niedersachsen gab es eine grüne Zahnstocherverpackung und dafür in Hamburg einen roten Apfel.

Die Tour führt uns durch wunderschöne Dörfer, entlang der Lüneburger Heide ins Apfelumland Hamburgs.

 

Nachdem wir die letzte Aufgabe des Tages gelöst haben, über die Köhlbrandbrücke zu fahren, suchen wir uns einen Schlafplatz im Sachsenwald östlich von Hamburg, was nicht so einfach ist, da es dort kaum lauschige einsame Stellplätze gibt. Selbst im Kletterwald wird noch nachgeklettert.

Letztlich stehen wir in der Einfahrt zum Sägewerk, nach einer Tagesleistung von 378km.